Zeugnisse für Schüler und Lob für Lehrer an der Sternschule

Tage wie dieser

+
„Wisst Ihr, was Euch von der deutschen Fußballmannschaft unterscheidet? Ihr habt es geschafft – die nicht“: So wurden die Absolventen der Sternschule von Klassenlehrerin Helen Cohrs gelobt.

Uelzen. „Euer Heimspiel ist hier und heute zuende“, mit diesen Worten begrüßte Konrektorin Kristin Krüger die Schüler, Eltern und Gäste zur Entlassungsfeier der Sternschule am letzten Freitag.

Die Schulleiterin Dörthe Reinhold konnte an diesem Tag leider nicht anwesend sein.

Zuvor hatte der Begrüßungskanon des Grundschulchors, unter der Leitung von Regina Holst, den Vormittag feierlich mit afrikanischen Liedern eröffnet. Aufgrund der Fußball-EM standen auch bei dieser Enlassungsfeier einige Reden im Zeichen des Fußballs. So kündigte Robert Seeger, Regierungsrat und verantworlich für den Bereich Schulen, an: „Dies war nicht das Endspiel, das war gerade mal die Vorrunde“. Klassenlehrerin Helen Cohrs lobte ihre Schüler in Anlehnung an das Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft mit den Worten: „Wisst Ihr, was Euch von der deutschen Fußballmannschaft unterscheidet? Ihr habt es geschafft – die nicht.“

Außer weiteren Abschieds- und Grußworten des Schulelternrats, des Pastors Ulrich Hillmer und des Schülervertreters Lukas Martin mit seiner Mitschülerin Inga Lena Bahlo standen diverse Gesangsdarbietungen und ein Theaterstück auf dem Programm.

Dieses musste allerdings aufgrund des 1,5-stündigen Stromausfalls in Uelzen ein wenig umgestellt und improvisiert werden, was der guten Stimmung aber keinen Abbruch tat. Entsprechend großer Beifall und Jubel ertönte in der Aula, als um kurz nach 11 Uhr plötzlich das Licht anging und die Mikrofone wieder funktionierten. Im Anschluss an das Unterhaltungsprogramm folgte die von den Schülern sehnlich erwartete Zeugnisausgabe. Nacheinander wurden die Klassen 9b, 10a und 10b auf die Bühne gerufen. Drei Schüler wurden an diesem Tag mit dem Erweiterten Realschulabschluss entlassen. 22 Schüler schafften den Realschulabschluss, fünf Schüler erhielten den Sekundarabschluss 1, also den Hauptschulabschluss nach der 10. Klasse, und vier Schüler schlossen mit dem Hauptschulabschluss nach der 9. Klasse ab. Zwei Schüler schafften in diesem Jahr keinen Abschluss.

Aber nicht nur die Leistungen der Schüler wurden an diesem Tag benotet, denn auch diese sparten an diesem Tag nicht mit Lob und Dank an ihre Lehrer, die sie so viele Jahre begleitet hatten.

Der Tote-Hosen-Hit „Tage wie dieser“, der am Schluss aus der Musikanlage ertönte, beendete schließlich die Schulzeit der jungen Menschen nach 1,5 Stunden Abschlussfeier.

Von Meike Schaffranek

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare