Und: Senior in Bevensen beklaut

Stillstand zwischen Bienenbüttel und Lüneburg nach Sturm: ICE evakuiert

+
Feuerwehrkräfte gelangten über provisorische Einstiegshilfen in den ICE...

Uelzen/Landkreis. Der schwere Sturm von Sonntagabend hat auch in der Region Spuren hinterlassen: Allein im Landkreis Uelzen mussten die Feuerwehren rund 20 Mal ausrücken.

...und stellten Treppenbrücken auf, mit denen die Fahrgäste umsteigen konnten. Fotos: Feuerwehr

Den größten Einsatz gab es kurz hinter der Kreisgrenze: Zwischen Deutsch Evern und Bienenbüttel fuhr kurz nach 20. 30 Uhr ein ICE in einen Baum, der auf der Oberleitung lag. Feuerwehrkräfte sollten den Zug evakuieren: Die Fahrgäste sollten in einen anderen Zug umsteigen. Während die Notfallmanager der Deutschen Bahn Oberleitung und Gleise überprüften, stellten die Einsatzkräfte Lichtmasten in dem dunklen Waldgebiet auf. Nach mehr als drei Stunden konnten die Passagiere den ICE dann über Leiterbrücken verlassen und in einen anderen Zug steigen.

Von der Streckensperrung betroffen war auch der Metronom; zwischen Bienenbüttel und Lüneburg wurde ein Pendelverkehr mit Bussen eingerichtet.

Im Landkreis Uelzen waren es vor allem umgestürzte Bäume, die Feuerwehren, Autofahrer und Hausbewohner in Atem hielten. So prallte kurz nach 21 Uhr bei Wulfstorf (Bienenbüttel) ein Autofahrer mit seinem Wagen gegen einen Baum. Auch mehrere Hausdächer wurden beschädigt, unter anderem im Jelmstorfer Ferienhausgebiet Klaepenheide sowie in Bruchtorf.

Weitere Polizeimeldungen

Bad Bevensen. Opfer eines Trickdiebstahls wurde ein 79-Jähriger gestern Mittag an der Rathausstraße in Bad Bevensen. Die Täterin hatte den Senior, der gerade in sein Auto einsteigen wollte, um eine Spende gebeten. Als der Mann seine Geldbörse rausholte, lenkte die Frau den Senior ab und stahl unbemerkt einige hundert Euro. Die Täterin wird wie folgt beschrieben: 20 Jahre alt, kurze blonde Haare, ausländische Erscheinung, bekleidet mit einem hellbeigen Mantel. Hinweise: (0 58 21) 98 78 10.

Uelzen. Den Fahrer eines VW Passat stoppte die Polizei in den Mittagsstunden des vergangenen Sonntags auf dem Dannenberger Bahnbogen (Zufahrt zur OHE). Bei der Kontrolle des 58-Jährigen gegen 11.30 Uhr stellten die Beamten einen Alkoholwert von 1,24 Promille fest.

Uelzen. Einen Snackautomaten in einem am Dannenberger Bahnbogen abgestellten Bahnwaggon des Metronoms brachen Diebe in der Nacht zu gestern auf. Die Täter erbeuteten Geld sowie mehrere Snackwaren. Hinweise erbittet die Polizei Uelzen: (05 81) 93 00.

Lüneburg. Auf einen 51 Jahre alten Autofahrer aufmerksam wurde eine Streifenwagenbesatzung am Sonntagmittag, weil der Mann mit einer Flasche Alkohol in sein Auto stieg und losfuhr. Er wurde kurze Zeit später gestoppt und pustete 1,13 Promille.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare