1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Stadt Uelzen

Streit in Uelzen eskaliert: Schläge mit dem Stromkabel

Erstellt:

Kommentare

Handschellen eines Beamten neben dem Polizeiauto (Symbolbild)
Polizei (Symbolbild) © Karl-Josef Hildenbrand / dpa / Symbolbild

Uelzen – Nach einem Streit kommt es am Mittwochabend zu einer handfesten Auseinandersetzung an einer Parkplatzeinfahrt an der Hauenriede in Uelzen.

Ein 29-Jähriger, seine 40-jährige Begleiterin und ein 33-Jähriger schlagen nach ersten Erkenntnissen auf einen 21-Jährigen, eine 17-Jährige und einen 27-Jährigen ein. Sie verwenden dabei unter anderem ein Stromkabel als Schlagwerkzeug. Zwei der angegriffenen Personen werden leicht verletzt. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Weitere Blaulicht-Meldungen aus der Region

Lüneburg – An einem Spielplatz am Hasenburger Berg in Lüneburg entblößt sich am Mittwochabend ein Mann vor einer 26-Jährigen. Den Ermittlungen zufolge hält sich der Mann zuvor auf dem Gelände der Grundschule auf. Er entblößt sich vor der Frau und legt Hand an sein Geschlechtsteil. Anschließend flüchtet der Mann mit einem dunklen Herrenfahrrad in Richtung Universität. Er wird als männlich, circa 1,80 Meter groß, sehr schlank, etwa 26 Jahre alt, mit braunen lockigen Haaren beschrieben. Dazu trägt er ein blaues Sakko mit blauer Anzughose und weißem Hemd. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg unter (0 41 31) 83 06 22 15 entgegen.

Bad Bodenteich – Unbekannte schlagen am Mittwoch zwischen 9 und 19 Uhr eine Glasscheibe an der leer stehenden Oberschule Am Leinenberg in Bad Bodenteich ein. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bodenteich unter (0 58 24) 96 59 80 entgegen.

Embsen – Die Polizei Melbeck kontrolliert am Mittwoch, 7. September, gegen 9 Uhr einen 52-Jährigen, der in seinem Pkw auf der Ortsdurchfahrt Heinsen bei Embsen unterwegs ist. Dabei stellen die Beamten fest, dass der Mann keinen Führerschein hat. Außerdem wird ein Atemalkoholwert von mehr als zwei Promille festgestellt.

Lemgow – Unbekannte stehlen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch diverse Werkzeuge von einem Fahrzeug an der Marienstraße in Lemgow bei Lüchow. Unter anderem erbeuten die Täter Akkuschrauber, eine Kreissäge und einen Winkelschleifer. Der Schaden beläuft sich auf gut 3000 Euro.

Auch interessant

Kommentare