27-Jährige nach Faustschlag von 24-Jährigen für kurze Zeit bewusstlos / Einbruch in Elektrofachgeschäft

Uelzen: Streitschlichterin ins Gesicht geschlagen

+
(Symbolbild)

Uelzen. Eine 27-jährige Wrestedterin will am Sonnabendmorgen zwischen 4 und 4.30 Uhr einen Streit zwischen einem 24-Jährigen und einem 28-Jährigen vor einem Lokal an der Gudesstraße in Uelzen schlichten.

Der 24-jährige Uelzener schlägt ihr daraufhin mit der Faust ins Gesicht. DieStreitschlichterin stürzt zu Boden und ist kurz bewusstlos, woraufhin der Täter flüchtet.

Weitere Polizeimeldungen:

Uelzen. Zu einem Einbruch in ein Elektrofachgeschäft am Meisterweg in Uelzen kommt es in der Nacht von Freitag auf Sonnabend gegen 2 Uhr. Vermutlich werden die unbekannten Täter während des Einbruchs gestört, können jedoch noch einige Smartphones entwenden und in Richtung B 4 flüchten. Zeugen, die in dieser Zeit oder vorher am Rande der B4 zwischen Nordallee und dem Kreisel einen abgestellten Pkw gesehen oder eine andere wichtige Beobachtung getätigt haben, melden sich bei der Polizei Uelzen unter (05 81) 93 00.

Uelzen. Einer Polizeistreife fallen am Sonnabend gegen 19.30 Uhr drei Jugendliche auf, die auf zwei Fahrrädern unterwegs sind. An einem der Räder brennt kein Licht. Der Versuch der Jugendlichen, sich der Kontrolle zu entziehen, scheitert. Der 16-jährige auf dem unbeleuchteten Fahrrad gibt an, das Rad am Morgen gefunden zu haben. Der bei der Polizei als Fahrraddieb bekannte Jugendliche hat dann beschlossen, es zu behalten. Die Beamten stellen das Rad sicher.

Lüneburg. Ein 13-jähriges und ein 14-jähriges Mädchen sind am Sonnabend in Lüneburg auf Diebestour gegangen. Die beiden Jugendlichen sind einem Kaufhausdetektiv in einem Geschäft Am Markt aufgefallen. Bei der Überprüfung der beiden wurde Diebesgut im Wert von 600 Euro aus einem weiteren Modegeschäft und einer Drogerie gefunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare