Personennahverkehr im Landkreis wird ab Mai ergänzt / Angebot ab 20 Uhr

Startschuss für Sammeltaxis

+
Einsteigen bitte: Ab Mai werden sogenannte Anruf-Sammeltaxis im Einsatz sein. Der Kreis finanziert das Angebot mit.

Uelzen. In einem ersten Anlauf war der Landkreis gescheitert: Nun jedoch werden ab kommenden Mai, vorerst auf ein Jahr begrenzt, Anruf-Sammeltaxis den öffentlichen Personennahverkehr in den Abendstunden ergänzen.

Das System ist als zusätzliches Angebot zum Busverkehr konzipiert. Es kann ab Mai täglich – auch an den Wochenenden und an den Feiertagen – zwischen 20 Uhr und 2 Uhr in Anspruch genommen werden. Während dieser Zeit starten die Anruf-Sammeltaxis nach einem festen Fahrplan und zu festen Abfahrtszeiten jeweils an den Bahnhöfen Uelzen, Bad Bevensen, Bad Bodenteich, Ebstorf, Stederdorf und Suderburg, wenn es eine telefonische Voranmeldung mindestens 60 Minuten vor der Abfahrt gegeben hat. Bei der Fahrt werden entweder ausgewiesene Haltestellen angesteuert oder Fahrgäste werden bis zur Haustür gebracht, teilte der Landkreis gestern mit.

Wer ein solches Anruf-Sammeltaxi nutzt, muss vor Fahrtbeginn einen festgelegten Tarif entrichten, der sich nach der Streckenlänge orientiert. Drei Tarifzonen wurden eingerichtet – bei Preisstufe A sind 3,50 Euro, bei Preisstufe B 7 Euro, bei Preisstufe C 10,50 Euro zu zahlen. Den Differenzbetrag zu einem gewöhnlichen Taxitarif übernimmt der Landkreis Uelzen. 100 000 Euro wurden aus den Regionalisierungsmitteln zur Verbesserung des Personennahverkehrs dafür bereitgestellt.

Das Angebot ab Mai beinhaltet zunächst keine Abfahrten vom Bahnhof Bienenbüttel aus, weil kein Beförderungsunternehmen aus dem Landkreis Uelzen Interesse an der Strecke bekundete. „Ich bin jedoch sehr optimistisch, dass wir kurzfristig eine Lösung finden“, erklärte Landrat Heiko Blume. Die Regionalbus Braunschweig (RBB) führe derzeit Gespräche dazu mit Firmen aus Lüneburg. Denn die RBB ist mit der Organisation des Anruf-Sammeltaxi-Systems beauftragt worden. Die Regionalbus ist bereits für den Busverkehr zwischen Bienenbüttel und Bad Bodenteich verantwortlich und wird künftig auch eine Anrufzentrale für die Sammeltaxis einrichten, bei der Fahrgäste die Wagen ordern können und von der aus die Taxis losgeschickt werden.

Die Zusammenarbeit mit Taxi-Unternehmen war auch der Knackpunkt für eine Einführung des Systems, dessen Start eigentlich im letzten Sommer sein sollte. Bei einer ersten Ausschreibung war kein für den Landkreis wirtschaftlich tragfähiges Angebot eingereicht worden.

Von Norman Reuter

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare