Stadtmauer: Illumination liegt in Scherben

Ohne Sinn und Verstand zerstört: Bislang unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende die Illumination an der Uelzener Stadtmauer zerschlagen – der entstandene Schaden liegt im fünfstelligen Bereich. Foto: Wendlandt

ib Uelzen. „Wir ärgern uns maßlos, dass so etwas passiert ist. “ Jürgen Markwardt ist stinksauer.

Und Uelzens Erster Stadtrat wird noch deutlicher, und das ganz bewusst: „Irgendwelche Idioten“, schimpft er, haben nämlich am vergangenen Wochenende die Leuchten der Illumination an der Uelzener Stadtmauer zerstört. Der entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen eine Summe in fünfstelliger Höhe.

Der oder die bislang unbekannten Täter haben insgesamt 24 Leuchten entlang der Stadtmauer zerschlagen. Ein Schaden, den die Stadt beheben wird. Doch die Stadt will das nicht einfach so hinnehmen und hat Anzeige erstattet. Und sollten der oder die Täter gefasst werden, werde man sich von ihnen das Geld wiederholen, kündigt Markwardt an. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Uelzen entgegen: (05 81) 93 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare