Drei zusätzliche Hektar am Fischerhof im Blick

Stadt Uelzen will Bestattungswald erweitern

Eine Urne steht vor einem Baum in einem Bestattungswald.
+
Eine Urne steht vor einem Baum in einem Bestattungswald.

Uelzen - Die Hansestadt Uelzen will ihren Bestattungswald am Fischerhof erweitern. Zusätzlich sollen drei Hektar mit Bäumen zur Verfügung gestellt werden, sodass dort Urnen beigesetzt werden können. Das Areal grenzt unmittelbar an den bestehenen Bestattungswald an.

Die Erweiterung wurde von der Stadt in den Blick genommen, weil die Zahl der freien Plätze im 2015 entstandenen Bestattungswald inzwischen überschaubar sind.

Uelzens Stadtbaurat Karsten Scheele-Krogull erklärte am Dienstagabend im Bauausschuss der Stadt, dass von 996 Plätzen inzwischen 803 vergeben seien. Jährlich würden etwa im Schnitt 140 Plätze vergeben.

Der Bauausschuss hat mehrheitlich für die Erweiterung gestimmt. Stimmen der Politik und alle Details morgen (02.07.) in der gedruckten Ausgabe der AZ sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare