Akut einsturzgefährdet

Stadt Uelzen sperrt Fußgängerbrücke am Ratsteich auf unbestimmte Zeit

+
Keine fußläufige Verbindung mehr zwischen Hammersteinplatz und Schuhstraße: Die Holzbrücke musste kurzfristig gesperrt werden.

Uelzen. Die Stadt Uelzen hat eine zentrale Fußgängerbrücke in der Innenstadt wegen akuter Einsturzgefahr bis auf weiteres gesperrt: Die Holzbrücke zwischen dem Restaurant Alcatraz und dem Hammersteinplatz, die über den Ratszeichzulauf führt, darf nicht betreten werden.

Während einer routinemäßigen Kontrolle hatten Arbeiter festgestellt, dass die Stahlpfähle der Gründung im oberen Bereich durchgerostet sind. Dadurch ist die Standsicherheit nicht mehr gegeben. „Wir bitten eindringlich, die aufgestellten Sperrmaßnahmen zu beachten“, sagt Stadtsprecherin Ute Krüger.

Derzeit prüft die Stadtverwaltung, welche technischen Möglichkeiten für eine Sanierung der Brücke bestehen. Über die Dauer der Sperrung könnten deshalb noch keine verlässlichen Aussagen getroffen werden, erklärt die Sprecherin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare