Stadtrat beschließt mehrheitlich Verbot des umstrittenen Herbizids auf kommunalen Flächen

Stadt stimmt für Glyphosat-Verbot

+
(Symbolbild)

Uelzen. Lange wurde diskutiert, jetzt hat Uelzens Stadtrat das Glyphosat-Verbot mehrheitlich beschlossen. Es betrifft neben städtischen Flächen auch Areale der Stadt, die verpachtet wurden.

Viel wurde in den vergangenen Monaten über das mögliche Glyphosat-Verbot auf Uelzens städtischen Flächen diskutiert, nun ist es beschlossene Sache: Mit 23-Ja-Stimmen, 14 Gegenstimmen und einer Enthaltung verabschiedete Uelzens Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung das Verbot.

Mehr zu dem Thema lesen Sie heute (29.06.) in der gedruckten Ausgabe der AZ sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare