Das sind die Bewerber

Uelzen sucht den "Uhlen-Star" 2013

mdk Landkreis Uelzen. Die Bewerber für den Talentwettbewerb „Uelzen sucht den Uhlen-Star“ stehen fest. Ab Sonnabend, 10. August, haben die Leser das Wort:

Sie entscheiden, wer beim großen AZ-Sommerfest am Sonnabend, 7. September, vor einem riesigen Publikum und der „Uhlen-Star“-Jury sein Können unter Beweis stellt. Abgestimmt werden kann per Zeitungscoupon oder auf az-online.de. Die acht Bewerber, die die meisten Stimmen auf sich vereinen können, treten beim Sommerfest auf. Alle Kandidaten-Videos im Überblick gibt es auf der AZ-Internetseite. Auch via QR-Code können die kurzen Beiträge auf dem Tablet-PC oder Smartphone angesehen werden. Die Bewerber:

Rodolfo Ebeling ist 25 Jahre alt und zeigt tänzerisch, was er von seinem Idol Usher gelernt hat. Beeindruckend! Er tanzt, seitdem er 17 Jahre alt ist.

Dreimalich - die Band

Die Band von Jan Fiete Metze, Paul Leo und Marten Schenk: dreimal dreizehn Jahre alt und richtig gut. Wer mehr sehen und hören will, schaut sich das wirklich tolle Video an.

José Leonardo Jiménez Puello kommt ursprünglich aus der Dominikanischen Republik und zeigt, wie gut er tanzen kann.

Lisa Wahsner

• Lisa Wahsner aus Bad Bodenteich. Die 16-Jährige singt Philipp Poisels „Wie soll ein Mensch das ertragen“.

Conni Gaul

• Conni Gaul, 80 Jahre alt, aus Uelzen. Er gibt „La Paloma“ auf dem Akkordeon zum Besten.

Nele-Marie Reinschild

• Nele-Marie Reinschild hat echt eine super Stimme und stellt dies mit „Use Somebody“ von Kings of Leon gekonnt unter Beweis. Die Wahl-Uelzenerin gehört ebenfalls zu den Bewerbern.

Matthias und Laura Pflicht

• Vater und Tochter: Matthias und Laura Pflicht singen zusammen „Angel“ und begeistern ihre Zuhörer.

Babett Bolze

• Babett Bolze kann mit ihrem Adele-Cover überzeugen.

Ulrich (Uli) Wittkuhn

• Ulrich (Uli) Wittkuhn liebt die Musik. Mit seinem Ständchen auf der Steirischen Harmonika bewirbt er sich um einen Auftritt bei „Uelzen sucht den Uhlen-Star“.

ShoKi Dizwon

• ShoKi Dizwon, im bürgerlichen Leben heißt er Dominic Nass, kann – zusammen mit seinen Jungs – mit Breakdance überzeugen.

Von Michael Koch

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare