1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Stadt Uelzen

Sexuelle Übergriffe auf eine 19-Jährige in Uelzens Innenstadt – Zeugen gesucht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michael Koch

Kommentare

Schatten einer Person, die sich gegen einen Angriff verteidigt (Symbolbild)
Nach einem beziehungsweise zwei sexuellen Übergriffen zum Nachteil einer 19-Jährigen in Uelzen sucht die Polizei Zeugen. (Symbolbild) © Maurizio Gambarini/dpa

Nach zwei sexuellen Übergriffen auf eine 19-Jährige in Uelzen sucht die Polizei Zeugen.

pm Uelzen. Die Übergriffe ereigneten sich in der Nacht zum 27. Mai. Nachdem die junge Frau kurz vor Mitternacht die Lokalität Komma, Schnellenmarkt, mit ihr zwei unbekannten jungen Frauen verlassen hatte. Die Drei wurden durch einen jungen Mann angesprochen. Die zwei Frauen entfernten sich in der Folge, sodass die 19-Jährige sich mit dem Unbekannten im Bereich des Ratsteichs aufhielt. Dort wurde der Mann sexuell übergriffig, sodass die 19-Jährige weglief. Sie suchte anschließend eine andere Lokalität auf, das Kockis an der Gudesatraße, wo sie durch einen anderen Mann bedrängt und gegen ihren Willen geküsst wurde. Der Täter für den Vorfall am Ratsteich wird als etwa 1,75 m groß, kurze braune Haare, Brillenträger und mit einem T-Shirt bekleidet beschrieben. Die zweite Person im Knockis war Mitte 20 mit südländischem Aussehen.

Die Ermittler suchen Zeugen, beziehungsweise Hinweisgeber zu den Vorfällen, insbesondere die zwei jungen Frauen, die kurz vor Mitternacht zusammen mit der 19-Jährigen das Komma verlassen haben. Beide sollen etwa 18 bis 20 Jahre alte gewesen sein, wobei eine Frau auffallend längere Haare hatte. Parallel sollen am Ratsteich diverse Passanten gewesen sein, die den Vorfall möglicherweise wahrgenommen haben.

Im Knockis sollen dann weitere junge Frauen der 19-Jährigen nach dem zweiten Vorfall geholfen und unter anderem ein Handy gereicht haben.

Diese Personen werden gebeten, sich mit der Polizei Uelzen, (0581) 93 00 bzw. 930 312, in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare