158 Fälle gesamt – 118 Menschen bereits wieder genesen

UPDATE: Zwölf weitere Corona-Fälle im Kreis Uelzen – "Ampel" jetzt gelb

pm Uelzen-Landkreis. Seit Mittwoch, 4. Oktober, gibt es zwölf neue Fälle von Corona-Infizierten im Kreis Uelzen, das teilte der Landkreis heute Nachmittag mit.

Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 158; 118 Menschen, bei denen das Virus nachgewiesen wurde, haben die Corona-Infektion überwunden und sind genesen. Die 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner liegt im Landkreis Uelzen bei einem Wert von 27,1 (Stand: 4. November, 9 Uhr; Quelle: NLGA) Derzeit wird keine Person wegen COVID-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt. In häuslicher Quarantäne befinden sich 152 Personen, davon handelt es sich bei sechs Personen um im Landkreis Uelzen lebende Reiserückkehrer.

„Inzidenz-Ampel“ des Landkreises Uelzen springt auf gelb

Wie der Landkreis Uelzen am frühen Mittwochabend mitteilt, hat sich der Ernst der Corona-Lage im Landkreis verschärft. Rot, Gelb und Grün: Mit diesen drei Farben veranschaulicht die „Inzidenz-Ampel“ des Landes Niedersachsen den Ernst der Corona-Lage in den niedersächsischen Landkreisen. „Gelb“ steht für starkes, „Rot“ für ein starkes bis eskalierendes Infektionsgeschehen. Grundlage hierfür ist die Zahl der Neuinfektionen der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner (7-Tage-Inzidenz). 

Nachdem heute zwölf Neuinfektionen bekannt wurden, hat der Landkreis Uelzen die Grenze von 35 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz) überschritten. Das Land Niedersachsen wird den Landkreis Uelzen damit ab morgen als „gelbe“ Region ausweisen. Das bedeutet für den Landkreis Uelzen, dass an Orten unter freiem Himmel, wo sich Menschen entweder auf engem Raum oder nicht nur vorübergehend aufhalten, ein Mund-Nasenschutz dringend empfohlen wird. 

Angesichts der neuen Corona-Einstufung des Landkreises Uelzen wird ab sofort auch an den Wochenenden wieder das Bürgertelefon unter der Rufnummer (05 81) 82-30 40 erreichbar sein. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen am Sonnabend, 7., sowie am Sonntag, 8. November 2020, jeweils in der Zeit von 10 bis 14 Uhr entsprechende Anrufe entgegen. In diesem Zusammenhang weist der Landkreis nochmals darauf hin, dass das Bürgertelefon unter der Adresse buergertelefon@landkreis-uelzen.de auch per Mail erreichbar ist. Eingehende Mails werden schnellstmöglich beantwortet. Wichtig ist, dass die Absender der jeweiligen Mails grundsätzlich ihre Rufnummer angeben, damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter telefonisch antworten können. Darüber hinaus wird das Corona-Update des Landkreises Uelzen ab sofort täglich (also auch am Wochenende) an die Medien herausgegeben und im Internetportal des Landkreises Uelzen veröffentlicht.

Rubriklistenbild: © Britta Pedersen/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare