Die Uelzener Breakdancer von „DizWon“ brachten die Bühne zum Beben

Schwerelose Schrittfolgen

Nur für Zwischenlandungen auf dem Boden: Beine und Füße dieses Tänzers flogen nur so durch die Luft. Das Crew-Mitglied im Hintergrund drehte sich anschließend auf dem Kopf um die eigene Achse – darum der Helm.

Für sprachloses Staunen und Stürme der Begeisterung bei den Gala-Gästen sorgte der Auftritt der Breakdance-Crew „DizWON“.

Athletik und Körperbeherrschung pur: Während des einarmigen Handstands drehte sich dieser Tänzer hüpfend im Kreis.

Die vierzehn Jugendlichen zeigten auf der Bühne akrobatische Tanzeinlagen und schienen dabei ein ums andere Mal die Gesetze der Schwerkraft zu überwinden. „In Wettkämpfen gibt es vor allem die Bewertungen ,Flexible’ für besondere Beweglichkeit, ,Powermove’ für spektakuläre Bewegungen und ,Styles’ für Tanzschritte“, erklärt Crew-Mitglied Dominic Nass. In der Show, die sie bei der „Mensch 2011“-Gala im Autohaus Wolter auf die Bühne brachten, kombinierten sie die Fertigkeiten aus den verschiedenen Kategorien zu einer atemberaubenden Gesamtperformance. So bildeten Teile der Gruppe beispielsweise ein menschliches Bühnenbild, während andere mit schnellen Schritten, Luftsprüngen oder Handständen begeisterten.

Wie viel harte Arbeit hinter einem solchen Auftritt steckt, weiß Nass, der auf den Künstlernamen „Schoki“ hört, ganz genau: „Wir treffen uns viermal in der Woche, besonders die körperliche Fitness wird beim Breakdance trainiert.“ Natürlich koste es auch Überwindung, vor so vielen Leuten aufzutreten. Doch das merkte man den Tänzern, die zwischen 13 und 28 Jahre alt sind, nicht im Geringsten an. Bei verschiedenen Wettbewerben in der Umgebung von Hannover, Hamburg und Bremen treten die Jugendlichen regelmäßig an. „Unser großes Ziel ist die Teilnahme an der Qualifikation zur Weltmeisterschaft in Frankreich“, verrät Schoki. Auch in Holland steht demnächst noch ein großes Event an, bei dem die Truppe, die seit zwei Jahren besteht, dabei sein will.

Darüber hinaus freut sich Schoki aber auch schon auf den Breakdance-Battle „Style of U“ in Uelzen, das dieses Jahr zum dritten Mal stattfindet. Nach ihrem Auftritt bei der Gala, der ihnen neben erstaunten Gesichtern vor allem stürmischen Applaus einbrachte, haben Sie mit Sicherheit einige Bewunderer hinzugewonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare