Diebe schlagen erneut bei Landhandel in Hanstedt I zu / Mehrere Fahrräder für 3500 Euro entwendet

Schon wieder Feuchte-Messgerät gestohlen

Hanstedt I. Ein sogenanntes „Ganzkorn-Feuchte-Messgerät“ stahlen Unbekannte in der Nacht zu gestern bei einem Einbruch in einen Landhandel an der Velger Straße in Hanstedt I. Die Täter hatten einen Zaun aufgeschnitten und ein Fenstergitter aufgeflext.

Aus dem Gebäude erbeuteten sie das Spezialgerät mit einem Wert von mehreren tausend Euro. Bereits 2014 war es zu einem ähnlichen Diebstahl eines solchen Spezialgerätes aus den Räumen des Landhandels gekommen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Weitere Polizeimeldungen

Uelzen-Holdenstedt. Nachdem der Polizei bereits ein Diebstahl von drei Fahrrädern am Birkenweg in Holdenstedt gemeldet wurde (AZ berichtete), war in der selben Nacht auch ein Carport eines Wohnhauses Vor den Fischteichen betroffen. Hier erbeuteten die Täter in der Nacht zum vergangenen Mittwoch fünf Fahrräder, sodass ein Sachschaden von mehr als 3500 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Telefon (05 81) 93 00, entgegen.

Uelzen. Den Fahrer eines Kleinkraftrads stoppte die Polizei am Donnerstagabend Am Hochgericht in Uelzen. Bei der Kontrolle des 27-Jährigen stellten die Beamten neben dem Einfluss von Drogen auch einen Alkoholwert von 0,61 Promille fest. Außerdem war der Uelzener nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis; ihn erwarten entsprechende Strafverfahren. Auch bei einem Opel- Fahrer, der an der Ripdorfer Straße unterwegs war, wurde gestern gegen 6.50 Uhr der Einfluss von Drogen festgestellt. Dem Uelzener wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und ein Verfahren gegen ihn eingeleitet.

Uelzen. Einen Daimler Benz am Uelzener Heckenrosenweg haben Unbekannte in der Nacht zu gestern aufgebrochen. Die Täter stahlen einen Schlüssel und eine Wolldecke. Hinweise: Telefon (0581) 9300.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare