Grünen-Landtagsabgeordneter betont, dass es sich bei Entscheidung des Landes um ersten Schritt handelt

Scholing: Aus für Bahnstrecke nicht besiegelt

+
Aufgeschoben statt aufgehoben? Eine Reaktivierung der Bahnstrecke nach Dannenberg liegt vorerst auf Eis.

ib Uelzen. „Die Entscheidung des Lenkungskreises, einen möglichen Ausbau der Bahnstrecke Uelzen-Dannenberg zum jetzigen Zeitpunkt nicht weiter zu verfolgen, bedeutet keinesfalls das Aus für diese Bahnstrecke."

Das stellt Heiner Scholing, hiesiger Landtagsabgeordneter für Bündnis 90/Die Grünen, gegenüber der AZ fest. „Hier geht es um eine Entscheidung für Eisenbahnstrecken, die in einer ersten Gruppe reaktiviert werden sollen. Dieser Prozess ist damit keinesfalls beendet, sondern er wird während der Legislaturperiode fortlaufend weiter geführt“, betont Scholing.

Weitere Hintergründe lesen: Hier!

Bei einer Entscheidung für Eisenbahnstrecken, die in einer weiteren Gruppe reaktiviert werden könnten, bestehe für die Strecke Uelzen-Dannenberg durchaus die Möglichkeit, wieder in die engere Wahl einbezogen zu werden, sagt der Landtagsabgeordnete aus Bienenbüttel. „Dass die für Uelzen so wichtige Strecke Uelzen-Dannenberg (-Ludwigslust) zum jetzigen Zeitpunkt nicht darunter ist, ist natürlich sehr bedauerlich, weil es noch nicht gelungen ist, dem Land die besondere Bedeutung dieser Strecke zu veranschaulichen“, räumt er ein.

Denn vor allem im Hinblick auf den Seehafenhinterlandverkehr komme dieser Strecke, als ehemals durchlaufende Bahnstrecke nach Ludwigslust, „eine überregionale und besondere Bedeutung“ zu. Nicht zu vernachlässigen sei darüber hinaus die mögliche Nutzung dieser Strecke für den ÖPNV, sagt Scholing – bediene doch die RBB die Bahnlinie 1936 mit einem Busverkehr, der auch wieder auf die Schiene zurückverlegt werden könne.

Der Abgeordnete verspricht vor diesem Hintergrund: „Wir unterstützen die Stadt Uelzen und das Bündnis Eisenbahnen Nord-Ost-Niedersachsen weiterhin bei ihrem Bemühen um den Erhalt der Bahnstrecke Uelzen-Dannenberg (-Ludwigslust) entsprechend unserer grünen Einstellungen, den Verkehr klimafreundlich zu gestalten und neu zu denken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare