Nach kurzem Absturz über die Feiertage wieder wärmer

Schönes Wetter zu Pfingsten im Landkreis Uelzen

+
Am Sonnabend werden noch viele Wolken über das Land getrieben. Sonntag wird es schön. 

Uelzen / Landkreis – Am gestrigen Donnerstagvormittag rumpelten noch letzte Gewitterschauer über die Region und ließen das Thermometer - je nach Sonnenschein - auf werte zwischen 20 und 25 Grad klettern.

Der heutige Freitag präsentiert sich dann perfekt sonnig, trocken und mit bis zu 26 Grad angenehm warm.

Nach weiteren Schauern und Gewittern startet das Pfingstwochenende verhalten. Ein straffer Westwind treibt am Sonnabend viele, doch meist trockene Wolken über das Land. Dazu werden kaum noch 20 Grad erreicht, in der Nacht auf Pfingstsonntag sparsame 8 bis 10 Grad.

Der Pfingstsonntag wird voraussichtlich der schönste Tag des verlängerten Wochenendes. Reichlich Sonnenschein lässt das Quecksilber auf 23 bis 25 Grad klettern. Dieses Niveau kann der Pfingstmontag halten, doch könnten vereinzelte Schauer und Gewitter im Tagesverlauf die Ausflügler hier und da stören.

Nach 13 zu warmen Monaten in Folge endete der Mai seit dem April 2018 erstmals wieder zu kühl, zu trübe und zu trocken. In der ersten Maihälfte dominierten kalte nördliche Winde, sodass sich die Eisheiligen richtig austoben konnten. Mit häufigen Luft- und vor allem Bodenfrösten sowie wiederholten Hagel- und Graupelschauern sorgten die gestrengen Herren zeitweilig sogar für Spätwinterfeeling, was der durch den warmen April schon weit fortgeschrittenen Vegetation teils erhebliche Schäden zufügte. Größere Niederschläge blieben im Mai aus. Nur am 16. des Monats verzeichnete die Region Uelzen mal kräftigen Regen (acht Liter pro Quadratmeter), sodass das Monatssoll ein weiteres Mal verfehlt wurde.

Unterschiedliche Frühjahrsmonate: Während März und April markant zu warm ausfielen, zeigte sich der Mai von der unterkühlten Seite. Bei Niederschlag und Sonnenschein schlug das Pendel nach einem feuchten und recht trüben März im April ins Gegenteil um, sodass sich der seit vielen Jahren zu beobachtende Trend des Monats in Trockenheit und Sonnenscheinreichtum bestätigte. Insgesamt glichen sich die Unterschiede bei Temperaturen und Sonnenschein im Frühjahr weitgehend aus, während der Niederschlag erneut Mangelware blieb.

Das Frühjahr in Uelzen:

. Mitteltemperatur 9,4˚C (Abw. +0,6˚C);

. Niederschlag: 112 mm (77% v. Soll);

. Sonne: 526 Std. (106% v. Soll)

Der Mai in Uelzen im Vergleich zum Klimamittel (1981-2010):

. Monatsmittel 11,4˚C (Abw. -1,8˚C);

. Maximum 26,1˚C (19. Mai);

. Minimum -2,3˚C (5. Mai);

. Sommertage (max. mind. 25˚C) 1 (normal 3);

. Frosttage (Min. unter 0,0˚C) 3 (normal 0,4);

. Niederschlag 31 mm (60% v. Soll);

. Sonnenschein 210 Std. (96% v. Soll).

VON REINHARD ZAKRZEWSKI

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare