Nach technischem Defekt: Schiff blockiert Lüneburger Hafeneinfahrt / Kanal zeitweise einseitig gesperrt

Schiffsunfall auf Elbe-Seitenkanal

+
(Symbolbild)

jsf Lüneburg. Am Mittwochmorgen ereignete sich gegen 5.30 Uhr ein Schiffsunfall auf dem Elbe-Seitenkanal im Bereich der Lüneburger Hafeneinfahrt. Durch das Schiff war die Hafeneinfahrt blockiert und der Kanal musste zeitweise einseitig gesperrt werden.

Am frühen Mittwochmorgen kam es gegen 5.30 Uhr auf dem Elbe-Seitenkanal im Bereich des Lüneburger Hafens zu einem Schiffsunfall, als ein mit Düngemittel beladenes Transportschiff bei der Einfahrt in den Hafen einen technischen Defekt erlitt. Das Schiff wurde dadurch manövrierunfähig und blockierte sowohl die Hafeneinfahrt als auch den Elbe-Seitenkanal. Der Elbe-Seitenkanal wurde daraufhin einseitig gesperrt.

Das Schiff kam gegen 8 Uhr nach notdürftiger Reparatur aus eigener Kraft wieder frei und die Sperrung wurde aufgehoben. Dem Schiff wurde daraufhin bis zur ordnungsgemäßen Reparatur der Ruderanlage die Weiterfahrt durch die Wasserschutzpolizei untersagt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare