1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Stadt Uelzen

COUNTDOWN ZUM OPEN R: Sanitäter gehen auf „Streife“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Norman Reuter

Kommentare

So wie bei früheren Festivalauflagen wird das DRK wieder mit Behandlungszelten und Rettungsfahrzeugen vertreten sein. Foto: PRIVAT
So wie bei früheren Festivalauflagen wird das DRK wieder mit Behandlungszelten und Rettungsfahrzeugen vertreten sein. Foto: PRIVAT © Privat

Uelzen – Das Deutsche Rote Kreuz wird beim Open R 2022 wieder den Sanitätsdienst übernehmen: „Die Freude beim DRK, endlich, wieder in einen größeren Einsatz zu starten, ist groß“, sagt Björn Schenkel.

Er leitet die DRK-Bereitschaft aus Uelzen, die die Aufgabe vor allem übernimmt, während der drei Festivaltage in der Almased-Arena die Besucher bei Bedarf medizinisch zu versorgen.

Kreislaufbeschwerden und Insektenstiche waren in der Vergangenheit die häufigsten Gründe dafür, dass Festivalbesucher die Hilfe von DRK-Kräften benötigten. Darauf stellen sich die Retter auch in diesem Jahr wieder ein.

Insgesamt werden täglich rund 50 Einsatzkräfte vor Ort und helfend zur Stelle sein. An drei Standorten in der Almased-Arena werden Zelte für eine etwaige Behandlung von Besuchern aufgebaut: Ein Sanitätszelt wird an der rechten Seite der Bühne mit Mitgliedern der DRK-Bereitschaft Lüneburg besetzt. Eine Sanitätsstation wird ebenfalls auf der rechten Seite der Bühne aufgebaut, ein weiteres im hinteren Bereich des Festivalgeländes stehen – „jeweils gut sichtbar für die Besucher“, wie es vom Uelzener DRK heißt.

Aus den vergangenen Jahren bekannt: die DRK-Fußstreifen, die auf dem Gelände unterwegs sind und angesprochen werden können, falls es einem schlecht geht. „So kann im Notfall schnell Hilfe geleistet werden“, erläutert das DRK sein Konzept. Zusätzlich sei an allen drei Festivaltagen das Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) mit einem Arzt besetzt in der Arena zu finden.

Der Einsatzleitwagen (ELW) der DRK-Bereitschaft wird als mobile Leitstelle dienen. Von dort aus werden die Fußstreifen und alle weiteren auf dem Gelände tätigen DRK-Kräfte koordiniert. Zudem hält der ELW den Kontakt zur Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Landkreises Uelzen.

Die Aufbauarbeiten für das DRK-Team startet am kommenden Mittwoch. Am Freitag, 1. Juli wird dann das Festival eröffnet. Für alle drei Festivaltage sind in der Geschäftsstelle der AZ, Groß Liederner Straße 45, noch Karten erhältlich.  nre

Auch interessant

Kommentare