Neue Entdeckerbus-Saison startet am 5. Juni – mit einigen Fahrplanänderungen

Sie rollen einen Monat länger

Uelzen/Landkreis. Mit dem Entdeckerbus kostenlos durch die Heide touren – das ist in diesem Sommer einen Monat länger möglich als in den Vorjahren.

„Die Zeit vor den Sommerferien ist die Zeit mit den meisten Veranstaltungen in der Region“, erklärt dazu Jürgen Clauß, Geschäftsführer der Heideregion Uelzen, rund drei Wochen vor Startschuss der Saison 2015.

Auch der Fahrplan – die Busse sind zwischen 9 und 19 Uhr im Zweistundentakt unterwegs – beinhaltet 2015 einige Änderungen: Die Haltestelle am Neptunbrunnen in Bad Bevensen ist gestrichen. Bei größeren Veranstaltungen am Wochenende könnten die Busse mangels Platz an dieser Stelle nicht mehr wenden, berichtet Clauß. Darum gibt es neben dem Haltepunkt am Bahnhof jetzt einen weiteren an der Kooperativen Gesamtschule (KGS) in der Kurstadt. Der Geschäftsführer bedauert das: „Wir sind nicht ganz glücklich darüber, weil wir dadurch die Verbindung zur Kurbahn nicht mehr haben.“

Neu hinzugekommen ist eine Haltestelle in Hanstedt I, sodass Wanderer die drei Besinnungswege – Auferstehungs-, Schöpfungs- und Inspirationsweg – von dort aus erkunden können.

Finanziert wird das Projekt Entdeckerbus aus den sogenannten Regionalisierungsmitteln, die das Land zur Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehrs zur Verfügung stellt. Rund 80 000 Euro fließen für die Saison vom 5. Juni bis 4. Oktober mit Fahrtagen jeweils freitags, sonnabends und sonntags. Fahrpläne und Ausflugstipps sind im Internet unter www.heideregion-uelzen.de zu finden. Info-Flyer liegen unter anderem im Kreishaus aus.

Von Anna Petersen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare