Geschädigte sollen sich melden

Rettungswagen touchiert Spiegel an Veerßer Straße

Uelzen – Die Polizei Uelzen bittet den Fahrer beziehungsweise Geschädigten eines vermutlich weißen Transporters, sich bei ihr unter (05 81) 93 02 15 oder 93 03 52 zu melden.

Eine Rettungswagenbesatzung hatte am Freitag, 10. Mai, gegen 12.10 Uhr während einer Einsatzfahrt auf der Veerßer Straße in Uelzen den Seitenspiegel des Transporters touchiert, musste aber wegen des Einsatzes die Fahrt fortsetzen. Der Geschädigte konnte bislang nicht ermittelt werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare