Mehrere Strafverfahren gegen 27-Jährigen / Außerdem: Unfallflucht in Ebstorf / Elf Meter Kupferrohr gestohlen

Renitenter Bevenser beleidigt Polizisten

Bad Bevensen. Gleich mehrere Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Beleidigung und Bedrohung erwarten einen betrunkenen Autofahrer nach verschiedenen Vorfällen am Donnerstagmorgen.

Der 27-Jährige aus Bad Bevensen war gegen 7.50 Uhr betrunken mit seinem Audi an der Glockeneichenstraße an mehreren Personen vorbeigefahren und hatte diese beleidigt und beschimpft.

Die alarmierte Polizei kontrollierte den Mann, der sich äußerst uneinsichtig zeigte und die Beamten beleidigte und bedrohte. Den Alkoholtest verweigerte der deutlich alkoholisierte Mann, sodass ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Bad Bevensen. Die Seitenscheibe eines Opel Vectra, der auf dem Parkplatz der KGS an der Klein Bünstorfer Straße in Bad Bevensen abgestellt war, schlugen Unbekannte am Donnerstagnachmittag ein und stahlen eine Handtasche aus dem Auto. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Telefon (0 58 21) 98 78 10, entgegen.

Uelzen. Leichte Verletzungen erlitt ein 18-jähriger Fahrer eines BMW bei einem Auffahrunfall am Donnerstagnachmittag an der Ebstorfer Straße. Der junge Mann hatte gegen 17 Uhr verkehrsbedingt halten müssen. Dieses bemerkte eine hinter ihm fahrende 21-jährige Autofahrerin zu spät und fuhr auf. Es entstand ein Sachschaden von gut 9000 Euro.

Ebstorf. Wegen einer Verkehrsunfallflucht ermittelt die Polizei Ebstorf: Nach derzeitigen Ermittlungen war ein unbekannter Autofahrer im Zeitraum vom 3. bis 5. Februar an der Celler Straße in Ebstorf in Richtung Altenebstorf auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Zaunpfahl geprallt. Es entstand ein Sachschaden von gut 1000 Euro. Der Verursacher fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf unter (0 58 22) 96 09 10 entgegen.

Bad Bevensen. Gut elf Meter Kupferfallrohr stahlen Unbekannte am Donnerstagabend von einer Terrasse einer Wohnung An der Aue in Bad Bevensen. Hinweise auch hier an die Polizei Bad Bevensen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare