Zwei Dörfer wehren sich

Rätzlinger und Riestedter demonstrieren gegen A39-Rastanlage

+
Sie wären vor allem durch einen Flächenverlust betroffen: Hans-Heinrich Cordes und Johanna Michaelis-Krause.

Uelzen-Riestedt – Kuh „Nutella“ ist sauer: Laut muhend und mit einem „Keine A 39“-Aufkleber versehen trabt sie gemeinsam mit den Einwohnern Riestedts und Rätzlingens über den Verbindungsweg der beiden Dörfer dorthin, wo in nicht allzu ferner Zukunft eine Autobahn-Rastanlage entstehen soll.

Der Unmut der Dorfbewohner ist deshalb groß.

Viele Einwohner haben ihre Termine verschoben oder abgesagt, um an dieser Demonstration teilnehmen zu können. „Wir wollen hier unsere Bürgerrechte wahrnehmen“, erklärt Petra Merz und verteilt Schilder mit Aufschriften wie „Keine A 39- Raststätte“ oder „Unsere Böden sind keine Lagerhallen“. Würde die Rastanlage für 100 Autos und 300 Lastwagen tatsächlich gebaut, wäre es mit der Beschaulichkeit im kleinen Dorf Riestedt auf Anhieb vorbei.

Befürchtet werden unter anderem Lärmbelästigung durch Standheizungen und Kühlaggregate der großen Schwerlaster, nächtliche Schlafstörungen durch eine taghelle Lichtanlage, sowie Emissionen durch Feinstaub.

Dazu kommt noch der Verlust an Boden wie bei Landwirt Rudolf Michaelis aus Rätzlingen, der mit 40 Hektar Land betroffen ist: „Ich kann meinen biologischen Anbau praktisch vergessen, Tierhaltung ist unter diesen Umständen nicht mehr denkbar. In der Konsequenz hieße das, aus der Region wegzuziehen“. Noch stärker betroffen ist der Riestedter Hans-Heinrich Cordes. Über 90 Prozent seiner Ackerflächen würden dem Bau zum Opfer fallen – hoher Ertragsboden mit 60 Bodenpunkten.

Die Hoffnung, dass sich doch noch alles zum Guten wenden könnte, hat er dennoch nicht aufgegeben: „Sobald das Planfeststellungsverfahren angelaufen ist, haben wir die Möglichkeit, eine schriftliche Einwendung an die Straßenbaubehörde in Lüneburg zu richten“. Kommende Woche wird ab Dienstag auch der NDR in der Sendung „Hallo Niedersachsen“ über die Demonstration berichten.

VON OLIVER HUCHTHAUSEN

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare