Rätselnd stand der...

. . .  Uhlenköper im Supermarkt seines Vertrauens vor einem Topf mit grünen Blättchen: Er tippte auf Zitronenmelisse, kostete und erhielt Recht. Koriander war nirgends zu finden. Die Verkäuferin orderte aus der Pflanzen-Abteilung „Korianter“ direkt zum Uhlenköper.

Das Kraut in Augenschein genommen, stellte dieser aber fest, dass der Topf dort schon länger ohne Wasser gestanden haben muss – die Verkäuferin sah das ebenfalls und gab dem Uhlenköper das traurige Pflänzlein kostenlos mit. Zuhause zupfte der Uhlenköper die Blättchen von den Zweigen und hielt inne: Das letzte Mal hatten Koriander-Blätter doch anders ausgesehen und – anders geschmeckt! Der seifige Geschmack fehlte diesem Kraut ganz einfach und somit begnügte er sich dann doch mit getrocknetem Gewürz und argwöhnt nun, was er mit dem Topf daheim anfangen soll, der Uhlenköper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare