Kontrolle auf Uelzener Vitalmarkt / Außerdem: Aggressiver Mann wirft mit Bügelbrett nach seiner Frau

Radler nehmen Reißaus vor der Polizei

ib Bad Bevensen. Unbekannte Täter brachen am Dienstag zwischen 17 und 18 Uhr in ein Einfamilienhaus am Amselstieg in Bad Bevensen ein. Die Täter öffneten ein Fenster und nahmen Goldschmuck und ein Mac-Book mit. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Uelzen unter Telefon (05 81) 93 02 15 entgegen.

Weitere Polizeimeldungen

Altenmedingen. Etwa 800 Quadratmeter Wald brannten am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr im Bereich der Straße Zum Heller in Altenmedingen. Die Feuerwehr löschte die Flamen, die Brandursache ist derzeit noch unklar. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Telefon (0 58 21) 98 78 10, entgegen.

Uelzen. Einbrecher sind in der Nacht zu gestern in einen Kindergarten am Eichelberg in Uelzen eingedrungen. Der oder die Täter knackten in den Kindergartenräumen einen Schrank. Ob etwas gestohlen wurde, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen unter der Rufnummer (05 81) 93 02 15 entgegen.

Uelzen. Gestern Morgen kontrollierte die Polizei von 7 bis 8 Uhr während des Uelzener Vitalmarkts an der Gudesstraße das Durchfahrtverbot für Fahrradfahrer. 15 Verkehrsteilnehmer wurden angehalten und teils gebührenpflichtig verwarnt, mit einem „Dudu“ kamen nur die angehaltenen Kinder davon. Besonders bemerkenswert: Zahlreiche Radler haben vor der Kontrolle Reißaus genommen und sind einfach dreist an den Beamten vorbei gefahren. Die Polizei kündigt schon jetzt weitere Kontrollen an dieser Stelle an.

Bad Bodenteich. Im Waldgebiet zwischen Forstweg und Häcklinger Straße in Bad Bodenteich wurde gestern ein unverschlossenes, graues Treckingrad der Marke „Prophete“ aufgefunden. Wer ein entsprechendes Rad vermisst, möge sich mit der Polizei Bad Bodenteich, (0 58 24) 96 30 00, in Verbindung setzen.

Lüneburg. Ein 33-jähriger Mann wurde am Dienstagabend für eine Woche aus der Wohnung verwiesen, nachdem er ausgerastet und auf seine 31 Jahre alte Lebensgefährtin losgegangen war. Der Mann hatte die Frau geschubst, eine Lampe von der Decke gerissen und mit einem Bügelbrett nach der Frau geworfen. Die Polizei leitete zudem ein Strafverfahren gegen den Wüterich ein.

Von Ines Bräutigam

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare