Unfall am Hammersteinplatz / 25-Jähriger verprügelt Freundin / Schrottdiebe gestellt

Radler im Kreisel schwer verletzt

Stadorf. Einen Schutzengel hatte der 65-jährige Fahrer eines Kleintransporters gestern Früh zwischen Stadorf und Wittenwater. Der Mann hatte um 7.45 Uhr in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war nach rechts von der Straße abgekommen.

Der Transporter blieb auf der Seite liegen, der Fahrer blieb unverletzt.

Weitere Polizeimeldungen

Uelzen-Klein Süstedt. Mehrere neue Eisenteile, unter anderem 30 Stützpfähle und Leitplanken, stahlen Unbekannte von einem Betriebsgelände im Flachskamp. Der Vorfall ereignete sich zwischen dem 13. und 17. November. Die Polizei sucht Zeugen.

Uelzen. Schwer verletzt wurde ein 88-jährigen Radfahrer gestern Morgen bei einem Unfall im Hammerstein-Kreisverkehr. Ein 79 Jahre alter Autofahrer hatte den Radler übersehen und angefahren.

Lüneburg. Die gewaltsame Auseinandersetzung mit seiner Freundin endete für einen 25-jährigen Lüneburger im Polizeigewahrsam. Der Mann hatte der 24 Jahre alten Frau mehrfach ins Gesicht geschlagen. Die Polizisten erteilten ihm einen Platzverweis. Der 25-Jährige widersetzte sich den Anweisungen und beleidigte die Beamten, daher musste er die Nacht in Polizeigewahrsam verbringen. Am nächsten Morgen suchte er nach seiner Entlassung sofort wieder die Wohnung seiner Freundin auf, die ihrerseits erneut die Polizei alarmierte. Der Mann wurde zu seinem Vater gebracht, der in einem Dorf im Landkreis wohnt.

Lüneburg. Beim zufälligen Blick aus dem Fenster der Polizeiwache sah ein Beamter zwei Männer, die in einem Bollerwagen Kupferschrott transportierten. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich um Kupferplatten handelte, die von Dieben von der Stadtmauer abmontiert worden waren.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare