48-Jährige wird am Bohldamm leicht verletzt / Außerdem: 80 000 Euro Schaden bei Scheunenbrand

Radfahrerin rammt geöffnete Autotür

Uelzen. Leichte Verletzungen erlitt eine 48-jährige Radfahrerin am Donnerstagmorgen bei einem Unfall am Bohldamm. Ein 22-jähriger Beifahrer eines bereits geparkten Pkws hatte gegen 10. 30 Uhr seine Beifahrertür geöffnet und dabei die Radlerin auf dem Fahrradweg übersehen.

Die 48-Jährige geriet ins Straucheln und stürzte gegen eine Hauswand. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro.

Weitere Polizeimeldungen

Uelzen. In eine Gaststätte an der Uelzener Mühlenstraße versuchten Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag einzubrechen. Die Täter versuchten sich an einer Seitentür, scheiterten jedoch, sodass lediglich Sachschaden in Höhe von gut 500 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Telefon (05 81) 93 00, entgegen.

Damnatz/Jasebeck. Eine Holzscheune mit Erntegut ging in der Nacht zu gestern in Jasebeck in Flammen auf. Aus bisher ungeklärter Ursache war gegen Mitternacht das 40 mal 20 Meter große Gebäude jin Brand geraten. Bei Eintreffen der alarmierten Feuerwehren brannte die Scheune schon in großen Teilen; die Einsatzkräfte konnten jedoch ein Übergreifen auf ein angrenzendes Wohnhaus verhindern. Die Polizei beziffert den Sachschaden mit gut 80 000 Euro. Aktuell schließen die Ermittler weder Brandstiftung noch eine andere Ursache, wie einen technischen Defekt oder Selbstentzündung des Ernteguts, aus. Parallel werden auch mögliche Zusammenhänge zu den Bränden in der letzten Woche in der Region Elbtalaue geprüft.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare