Stadtmarketing und Handelsverein haben Lieferservice organisiert

Projekt „Uelzen hilft“ startet

+
Alexander Hass, Leiter des Stadtmarketings Uelzen, ist begeistert, dass sich viele Ehrenamtliche der Hilfsaktion angeschlossen haben.

Uelzen – „30 Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen haben sich angemeldet, jetzt kann es losgehen“, freut sich Alexander Hass, Leiter des Stadtmarketings Uelzen.

Gemeinsam mit dem Handelsverein ist binnen weniger Tage die Aktion „Uelzen hilft“ realisiert worden: Menschen, die angesichts der Corona-Krise ihre eigenen vier Wände nicht verlassen können oder wollen, können sich jetzt von Uelzener Geschäften beliefern lassen.

Der Lieferservice wird Kunden in der Hansestadt Uelzen und in den Ortsteilen mit Produkten versorgen. Laut Hass haben sich auch viele Ehrenamtliche zusammengefunden, die ab kommendem Dienstag gemeinsam dazu beitragen wollen, die Versorgung der Uelzener Bevölkerung zu verbessern. Unter anderem stehen mehr als 30 potenzielle Fahrer bereit.

Das Stadtmarketing hat von Montag bis Freitag, 10 bis 18 Uhr, eine Hilfenummer unter (05 81) 97 31 99 40 eingerichtet. Unter dieser Rufnummer können Bürger Informationen über den Service erhalten, auch wenn sie keinen Zugang zum Internet haben.

Und so geht es: Kunden rufen bei der vom Geschäft angegebenen Telefonnummer an, bei dem sie bestellen wollen, und geben die Bestellung direkt im Geschäft auf. Dann werden Wareninformationen, Anzahl und Kundendaten vom Händler notiert. Die Bestellung wird vom Händler an das Stadtmarketing weitergegeben, das den Transport der Ware organisiert. Das Stadtmarketing ruft den Kunden an und teilt den ungefähren Lieferzeitpunkt sowie das anfallende Geld für die Ware mit (die Lieferung ist kostenfrei, die Ware muss normal bezahlt werden).

Der Auslieferer bringt die Ware mit Kassenzettel zum Kunden. Die Bezahlung ist bereits per Stadtgutschein erfolgt. Alternativ hält der Kunde das Geld passend in einem Briefumschlag bereit. Auf Wunsch und bei Bezahlung per Stadtgutschein kann eine kontaktfreie Lieferung der Waren gewährleistet werden. Eine Liste aller teilnehmenden Läden sowie weitere Informationen zum Lieferservice und den Funktionen gibt es unter www.uelzen-hilft.de.

VON MICHAEL MICHALZIK

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare