Gleichstellungsbeauftragte Elke Schulze wagt Experiment

Premiere für Uelzen: Eine Frau leert Mülltonnen

+
Elke Schulze ist gelernte Sozialarbeiterin und eigentlich Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises. Jetzt hat sie in Uelzen hunderte Mülltonnen geleert.

Uelzen. Die Müllabfuhr ist im Landkreis Uelzen zurzeit eine reine Männerdomäne.

Elke Schulze, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Uelzen, glaubt, dass Frauen den Beruf des Müllwerkers erst gar nicht als Möglichkeit sehen und sich deshalb auch nicht auf freie Stellen bewerben. „Ich möchte ein Bewusstsein dafür schaffen, dass Frauen für weit mehr Berufe in Frage kommen“, so Schulze.

Die Arbeit als Müllwerker gilt gemeinhin als Knochenjob. Früh aufstehen, schwere Tonnen ziehen, auf den Wagen springen – Schulze wagt das Experiment und leert einen Tag lang Tonnen. Die 58-Jährige ist damit – zumindest vorübergehend – die erste Müllwerkerin im Landkreis. Die AZ hat sie bei ihrer Tour durch das Uelzener Stadtgebiet begleitet.

Mehr zu dem Thema lesen Sie heute (06.10.) in der gedruckten Ausgabe der AZ sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare