Preis für umweltfreundliche Büros

Die Gewinner des Preises für das umweltfreundlichste Büro. Mit dabei sind Hans-Jürgen Stepbach (2. von links) aus Uelzen und Lukas Danneberg (5. von links) aus Bad Bodenteich.

Düsseldorf/Uelzen/Bad Bodenteich - Von Jörn Nolting.

In Düsseldorf wurden kürzlich die umweltfreundlichsten Büros Deutschlands ausgezeichnet. Bei dem vom Bundesdeutschen Arbeitskreis fur Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) organisierten Wettbewerb „Büro & Umwelt“ hatten sich 50 Teilnehmer in vier Kategorien beworben. In einer Sonderkategorie wurden zusätzlich Konzepte für ein papierloses Büro ausgezeichnet.

Den ersten Platz bei den Großunternehmen belegt die Telekom Deutschland GmbH aus Darmstadt, bei den Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern die Werkhaus-Design und Produktion GmbH aus Bad Bodenteich und bei den kleinen Unternehmen die Versicherungsagentur Stepbach Green Life aus Uelzen.

„Die Geschäftsführung und Mitarbeiter freuen sich über diesen Preis und sind sicher, so auch wieder einmal bewiesen zu haben, dass sich Engagement für nachhaltiges Wirtschaften lohnt“, lautet die Reaktion auf den Internetseiten von Stepbach.

In Bad Bodenteich bei Werkhaus war man vor allem überrascht. „Wir haben in letzter Zeit bei vielen Wettbewerben aus Marketinggründen mitgemacht und haben uns eigentlich bei diesem nicht so große Chancen ausgemalt“, blickt Geschäftsführerin Eva Danneberg zurück. Um so größer war dann natürlich die Freude. Der Gewinn bestand aus einer ganzen Palette umweltfreundlichen Büropapiers – so etwas kann natürlich jedes Büro gut gebrauchen, „auch wenn wir gewonnen haben, weil wir es, wo es möglich ist, vermeiden Papier zu benutzen und weiter den Weg in die Papierlosigkeit gehen möchten“, so Danneberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare