Außerdem: Gravierende Geschwindigkeitsübertretungen auf der Bundesstraße 4

Polizei schnappt Einbrecher und Kabeldiebe

Uelzen/Lüneburg. Ein erschreckendes Ergebnis hatten Polizeibeamte zu vermelden, die am Freitag von 14 bis 21 Uhr mit einem speziellen Tempomessfahrzeug unterwegs waren.

24 gravierende Geschwindigkeitsverstöße wurden geahndet, wobei elf Fahrzeugführer zudem mit einem Fahrverbot zu rechnen haben. Die traurige Spitzenwerte an diesem Tag: Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer, der seinen Führerschein noch auf Probe hat, wurde auf der B4 von Melbeck in Richtung Lüneburg mit Tempo 171 gemessen (erlaubt sind 100 km/h), ein Motorradfahrer war auf der Ostumgehung mit 195 bzw. 196 km/h unterwegs, statt der dort erlaubten 100 bzw. 80 km/h, und auf der Kreisstraße von Ebstorf in Richtung Vinstedt wurde ein 48 Jahre alter Fahrzeugführer mit 155 statt der dort erlaubten 100 gemessen.

Weitere Polizeimeldungen

Uelzen. Die Polizei hat Einbrecher geschnappt, die am Wochenende gleich mehrfach Gartenlauben im Kleingartenverein Wullhop heimgesucht haben. Die Täter erbeuteten in der Nacht zu Sonntag Werkzeug und Bekleidung. Nach einem weiteren Einbruch um 2.30 Uhr früh am Montag konnte die Polizei zwei tatverdächtige rumänische Staatsbürger auf dem Gelände vorläufig festnehmen. Ein Zeuge hatte Geräusche wahrgenommen und die Polizei alarmiert. Die beiden 38 und 41 Jahre alten Männer hatten unter anderem Taschen mit verschiedenen Haushaltsgeräten sowie Einbruchswerkzeug bei sich. Die Männer wurden nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Vernehmung wieder entlassen.

Rosche. Ein Zeuge brachte die Polizei am Sonntagnachmittag auf die Spur von Kabeldieben. Die beiden 18 und 47 Jahre alten Männer hatten gegen 16 Uhr von einer Baustelle an der Lönsstraße rund 30 Kilo Kabel gestohlen. Dabei wurden die Männer aus der Samtgemeinde Rosche beobachtet, so dass die alarmierten Beamten die Wohnanschrift der Diebe ermitteln konnte. Beide sind geständig.

Almstorf. Unverletzt überstand ein 18-jähriger Autofahrer in der Nacht zu Montag einen Unfall zwischen Almstorf und Römstedt. Er war gegen 1.45 Uhr aus ungeklärter Ursache mit dem Wagen nach rechts von der Straße abgekommen und hatte sich überschlagen.

Wrestedt. Ein Auto, das an der Lindenstraße stand, brachen Unbekannte am frühen Morgen auf. Sie erbeuteten eine Geldbörse

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare