Einbrüche in Ebstorf und Bienenbüttel

Polizei nimmt Diebesbande fest - Täter im Landkreis aktiv

+

LÜNEBURG/UELZEN - Eine Bande von Zigarettendieben hat die Polizei jetzt bei Lüneburg gefasst. Die drei Verhafteten sollen für mindestens zehn Einbrüche in Tabakgeschäfte und Tankstellen verantwortlich sein - unter anderem auch in Ebstorf und Bienenbüttel.

Die Männer im Alter zwischen 24 und 39 Jahren waren kurz zuvor in ein Geschäft in der Dannenberger Straße in Dahlenburg eingebrochen und dort diverse Zigarettenstangen und Tabakwaren erbeutet. Im Rahmen ihrer Flucht mit einem Pkw konnten die Männer im Bereich der Bundesstraße 4 - Lüneburg Nord gestoppt und festgenommen werden.

Bereits seit geraumer Zeit führen Ermittler des Fachkommissariats Eigentumskriminalität intensive Ermittlungen aufgrund einer Vielzahl von Einbrüchen in Geschäfte und Tankstellen in der Region, heißt es von der Polizei. Die Diebesbande hatte es auf Zigaretten und Tabakwaren abgesehen und stieg auch in Wohnungen ein.

Seit Dezember 2013 kam es im Bereich Lüneburg, Bardowick und Hohnstorf zu insgesamt sieben Einbrüchen in entsprechende Geschäfte und Tankstellen (10.12. und 12.02. An der Münze in Lüneburg, 01.03. Carl-v.Ossietzky-Straße in Lüneburg, 04.04. Hamburger Landstraße in Bardowick, 05.03. Wulf-Werum-Straße in Lüneburg und 12.03. Adolf-Lüllau-Weg in Hohnstorf), wobei die Täter Tabakwaren im Wert von mehreren zehntausend Euro erbeuteten. Mindestens drei weitere Taten ereigneten sich im Monat April in Ebstorf, Bienenbüttel und Suhlendorf.

Bei weiteren Durchsuchungen einer Wohnung eines dringend Tatverdächtigen im nördlichen Landkreis Lüneburg konnten die Beamten darüber hinaus weiteres vermeintliches Diebesgut beschlagnahmen. Die Gegenstände wie Tablets und Kameras stammen vermutlich aus verschiedenen Wohnungseinbrüchen in der Region. Die weiteren Ermittlungen dazu dauern an.

Das Amtsgericht Lüneburg erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lüneburg Haftbefehle gegen die Täter. Sie wurden in die Justizvollzugsanstalt Lüneburg gebracht.

Die Ermittlungen auch zu weiteren Einbrüchen und Abnehmern der gestohlen Zigaretten dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare