41-Jähriger besprüht am helllichten Tag eine Hauswand in der Uelzener Innenstadt

Polizei fasst Sprayer und Ladendieb

+
(Symbolbild)

Uelzen. Wegen mehrerer Ladendiebstähle und Farbschmierereien ermittelt die Polizei gegen einen 41 Jahre alten polizeilich bekannten Uelzener.

Eine Streife hatte den Mann nach einer Farbschmiererei an einer Hauswand in der Kleinen Mühlenstraße im Rahmen der Fahndung in der Innenstadt gestellt. Bei der Durchsuchung des Verdächtigen fanden die Beamten diverse Waren, die aus mindestens fünf Uelzener Geschäften stammten. Der 41-Jährige hatte Schlösser, Farbspray und Schreibwaren sowie Parfüm entwendet.

Weitere Polizeimeldungen:

Uelzen. Leichte Verletzungen erlitt ein 17-jähriger Mopedfahrer beim Zusammenstoß mit einem Auto am Dienstagnachmittag auf der Bahnhofstraße. Der 48 Jahre alte entgegenkommende Autofahrer hatte beim Linksabbiegen den Jugendlichen übersehen. Dieser stürzte.

Uelzen-Holdenstedt. Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch an einem Waldweg versucht, in einen Bauwagen einzubrechen. Dieser hielt jedoch allen Attacken stand. Es entstand geringer Sachschaden.

Amelinghausen. Dreiste Diebe haben in der Nacht zu Mittwoch das gesamte Mobiliar eines Cafés am Lopausee gestohlen. Entwendet wurden 40 Stühle und zehn Tische. Der Schaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro. Die Polizei hofft auf Zeugen, da das Ausräumen einige Zeit in Anspruch genommen haben muss.

Reppenstedt. Wahrscheinlich professionelle Diebe haben in der Nacht zu Mittwoch aus fünf Mercedes-Fahrzeugen in verschiedenen Straßen die Airbags aus den Lenkrädern ausgebaut.

Artlenburg. Anstatt auszusteigen, fiel ein 33 Jahre alter Mann am Dienstagnachmittag aus seinem Pkw. Ein Passant rief daraufhin die Polizei, der Fahrer pustete stolze 2,32 Promille.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare