Vorfall beim Krankenhaus

75-Jähriger erleidet Hirnblutung: Uelzens Polizei fahndet nach brutalem Schläger

Uelzen – Mit Hochdruck fahndet die Polizei nach einem brutalen Schläger, der am Abend des 29. Januar einen 75-jährigen Mann unvermittelt attackiert und schwer verletzt hat.

Der Vorfall ereignete sich vergangenen Dienstag um 22.30 Uhr gegenüber der Auffahrt zum Uelzener Krankenhaus. Ein Auto parkte im Halteverbot direkt vor einer Garage, der Senior sprach deshalb die Frau auf dem Beifahrersitz darauf an. Dann kam aus Richtung Klinikum der Fahrer und schlug dem Mann ohne Vorwarnung mit der Faust ins Gesicht. Das Opfer erlitt Kopfverletzungen und musste in der Notaufnahme behandelt werden. Dort stellte sich heraus, dass der 75-Jährige auch eine Gehirnblutung erlitten hatte. Er wurde in eine andere Klinik verlegt. Da es weder vom Wagen noch vom Täter brauchbare Beschreibungen gibt, sucht die Polizei dringend weitere Zeugen, (05 81) 930-215.

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare