Heiko Senking offiziell zum Veranstaltungs-Koordinator ernannt

Er plant Ebstorfs Partys

+
Heiko Senking

Ebstorf. Der Fusionsvertrag ist unterschrieben und die ehemaligen Samtgemeinden Bevensen und Altes Amt Ebstorf zu einer zusammengeschmolzen – zumindest verwaltungstechnisch und politisch.

Damit auch die Bevölkerung zusammenwächst sollen nun unter anderem gemeinsame Veranstaltungen folgen. Einer, der das mit koordinieren soll, ist Heiko Senking. Er wurde von Ebstorfer Seite nun offiziell zur Ansprechperson in Sachen Veranstaltungen benannt. Seine Aufgaben: Ideen aufnehmen und den Kontakt zwischen möglichen Akteuren vermitteln. Dabei ist vor allem auch die Zusammenarbeit mit den Kollegen der Bevenser Seite gefragt – also unter anderem mit der Bad Bevensen Marketing Gesellschaft und dem Stadtmanager Gerhard Kreutz. Erfahrungen in Sachen Großveranstaltungen kann Heiko Senking eine ganze Reihe vorweisen. Als Mitglied der Unabhängigen Wählergemeinschaft Ebstorf (U. W. E. ) mischte er bei der Planung und Durchführung des Winkelfestes in Ebstorfs Ortsmitte mit. Noch eine Dimension größer ist das Open-Air-Biker-Festival, das Senking als Präsident des Motorradclubs „Brenner 83“ bereits 13 Mal organisiert hat. Drei Tage lang treffen sich im kleinen Ort Vinstedt bei Ebstorf Tausende Biker, um Live-Musik zu hören und dem Hobby auf zwei Rädern zu frönen. Und auch für das kommende Jahr hat Senking bereits einige Ideen: „Wir werden einen Pflanzmarkt machen und auch ein Weinfest kann ich mir gut vorstellen“, wagt der Veranstaltungskoordinator einen Blick in die Zukunft. „Außerdem wird es wieder ein Open-Air geben, nicht so groß wie Vinstedt, ein kleines Open-Air. “.

Von Wiebke Brütt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare