Parkplatz-Vertrag an Hutmacherstraße gekündigt / Auch Café-Harder-Gelände verkauft

Es passiert etwas im Uelzener Stadtkern

+
Die 70 Parkplätze zwischen Veerßer- und Hutmacherstraße sind zumeist gut genutzt. Der Pachtvertrag mit der Stadt für den Parkplatz wurde seitens der Eigentümer nun gekündigt.

tm Uelzen. In zentraler 1a-Lage in der Uelzener Innenstadt stehen offenbar gravierende bauliche Veränderungen bevor: Wie die Stadtverwaltung auf AZ-Nachfrage bestätigte, haben die Besitzer der als Parkplatz genutzten Fläche an der Hutmacherstraße den Pachtvertrag mit der Stadt zum 31. März gekündigt.

Da der Eigentümer parallel auch das angrenzende Grundstück am ehemaligen Café Harder erworben hat, liegt ein größeres Vorhaben an dieser exponierten Stelle nahe.

Die Stadt betreibt auf der von ihr gepachteten Sandfläche zwischen Veerßer- und Hutmacherstraße aktuell knapp 70 Parkplätze, die zumeist gut belegt sind und für die die üblichen Parkgebühren anfallen. „Ob dieser Parkraum wegfällt, ist derzeit noch offen“, sagt Stadtsprecherin Ute Krüger. Die Stadt habe den Eigentümer zu einem Gespräch eingeladen, das Ende Januar stattfindet und hofft, dann von den neuen Plänen zu erfahren. „Vorsorglich prüfen wir bereits, alternative Parkflächen anzubieten“, so die Sprecherin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare