Uelzener Bundestagsabgeordnete befürworten militärische Ausrüstung der Kurden im Irak

Otte und Lühmann für Waffenlieferung

+
Die Bundesregierung will noch in diesem Monat Panzerabwehrraketen, Panzerfäuste und mehrere tausend Sturmgewehre an die Kurden im Irak zum Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) liefern.

dib/dpa Uelzen/Berlin. Die Bundesregierung will noch in diesem Monat Panzerabwehrraketen, Panzerfäuste und mehrere tausend Sturmgewehre an die Kurden im Irak zum Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) liefern.

Dafür hat sich gestern mehrheitlich der Bundestag ausgesprochen. Auch die beiden Bundestagsabgeordneten aus dem Wahlkreis Celle-Uelzen, Henning Otte (CDU) und Kirsten Lühmann (SPD), stimmten für die Ausrüstung von Kurden mit deutschen Waffen.

Beide betonen, dass zudem humanitäre Hilfen wichtig seien. [...]

Der komplette Artikel steht heute in der gedruckten sowie auch in der digitalen Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare