Pkw kam im Seitengraben zum Stehen

Mit Opel quer durch den Kreisverkehr: Fahrer (37) wird schwer verletzt 

pm/mih Uelzen. Quer durch den Kreisverkehr in der Esterholzer Straße ist ein 37-Jähriger am Steuer eines Opel Astra am Sonntagabend gefahren. Es blieb nicht bei einem Blechschaden, wie die Polizeiinspektion Lüneburg mitteilt.

Der türkische Staatsbürger war gegen 18 Uhr aus Uelzen kommend in der Esterholzer Straße aus ungeklärter Ursache über die Mittelinsel des Kreisverkehrs gefahren.

In Folge blieb das Fahrzeug im Seitengraben stehen. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Es entstand ein Sachschaden von gut 8000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare