Samtgemeindeausschuss berät über weitere Hortgruppe in Bad Bodenteich

„Notwendigkeit ist da“

+
Betreuungsplätze für Kinder sind immer mehr gefragt. In Bad Bodenteich sollen künftig zwei Hortgruppen Raum bieten.

Wrestedt. Bad Bodenteich soll eine zweite Hortgruppe bekommen, da sind sich Samtgemeindebürgermeister Harald Benecke, die betroffenen Eltern und der Kindergarten einig. Derzeit verfügt der Kindergarten Bad Bodenteich über eine Hortgruppe.

Doch die Plätze reichen nicht mehr aus. Im Ausschuss für Jugend und Sport der Samtgemeinde Aue gaben die Mitglieder eine entsprechende Empfehlung auf den Weg.

„Die Notwendigkeit ist da“, sagt Samtgemeindebürgermeister Harald Benecke. Auf Basis der bereits vorliegenden Anmeldungen habe sich der Bedarf angedeutet. Zwölf Kinder werden derzeit in der Hortgruppe betreut, erklärt die stellvertretende Kindergartenleiterin Nicole Tesmer. Bereits im Sommer könnten es bis zu 25 Kinder sein. Daher brauche der Kindergarten dringend eine weitere Gruppe.

Zur Verfügung stehen dem Kindergarten Räume in der örtlichen Grundschule an den Seewiesen. Das dort bisher ansässige BGS-Museum werde umziehen, sagt der Samtgemeindebürgermeister. Nach derzeitiger Planung sollen beide Hortgruppen des Kindergartens in die Räume Einzug halten. Die Samtgemeinde hoffe, dass bis zum Beginn des neuen Kindergartenjahres am 1. August die Hortgruppe eingerichtet wird, so Benecke.

Von Melanie Jepsen

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe oder in unserem E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare