„Vorstufe zum Warnstreik“

Uelzen: Nordzucker-Beschäftigte kämpfen für mehr Lohn

+
Mit Trillerpfeifen und Transparenten setzten die Beschäftigten der Uelzener Zuckerfabrik gestern ein deutliches Signal für die vierte Tarifverhandlungsrunde am 25. Juli in Köln.

Uelzen – Vor dem Werkstor der Uelzener Zuckerfabrik setzten die Beschäftigten gestern ein deutliches Zeichen für die nächste Tarifverhandlung am 25. Juli. Die angebotenen 1,1 Prozent mehr Lohn sind ihnen zu wenig.

Sollten die Arbeitgeber nicht einlenken, seien auch längere Warnstreiks unvermeidlich.

mei

Mehr zu dem Thema lesen Sie heute (20.06.) in der gedruckten Ausgabe der AZ sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare