Nur noch ein SPD-Bewerber

Thomas Weigelt

mr Uelzen/Landkreis. Das Kandidatenkarussell der SPD für die Landratswahl lichtet sich weiter. Nachdem die Geschäftsführerin der SPD-Kreistagsfraktion, Ivonne Großmann-Daniel, ihr eigenes Interesse an einer Kandidatur aufgegeben hat, zieht auch der Bienenbütteler SPD-Fraktionsvorsitzender Thomas Weigelt seine Bereitschaft zurück.

„Nach eingehender Überlegung und diversen Gesprächen bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass es für die SPD sinnvoll ist, einen Kandidaten für das Amt des Landrates aufzustellen, der über eine gewisse Erfahrung in diesem Bereich verfügt“, begründet er seinen Rückzug mit der „komfortablen Situation“, jetzt „einen Ersten Kreisrat als Bewerber präsentieren zu können“ und kündigt seine Unterstützung für Jürgen Krumböhmer an.

Die innerparteiliche Kritik am SPD-Unterbezirksvorsitzenden Klaus-Peter Dehde, die bereits Großmann-Daniel vorgebracht hatte (AZ berichtete), bekräftigt auch Weigelt. Er empfindet das von Dehde gewählte Verfahren „als sehr unglücklich – das ein oder andere Gespräch in der Vergangenheit wäre sinnvoll gewesen und hätte in der Öffentlichkeit ein professionelleres Bild der SPD abgegeben“, moniert er.

Am 24. November will der SPD-Unterbezirksvorstand dann gemeinsam über das weitere Verfahren beraten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare