Keine Maskenpflicht für Marktbesuch / Mehr Gäste bei privaten Feiern

Niedrige Inzidenz: Kreis Uelzen lockert
Corona-Regeln

Vitalmarkt Uelzen
+
Ein Bild aus vergangenen Tagen: Menschen auf Uelzens Vitalmarkt – ohne Maske
  • Norman Reuter
    VonNorman Reuter
    schließen

Die Inzidenz im Landkreis Uelzen liegt seit fünf Tagen nun unter dem Wert von 10. Deshalb greifen Lockerungen ab Mittwoch. Sie betreffen unter anderem die Maskenpflicht bei Marktbesuchen und private Zusammenkünfte.

Uelzen/Landkreis – Im Landkreis Uelzen werden am Mittwoch die Corona-Regeln gelockert. Der Grund: Die 7-Tage-Inzidenz beträgt seit Montag den fünften Werktag in Folge nicht mehr als zehn. Dies hat zur Folge, dass grundsätzlich die Vorschriften für Landkreise und kreisfreie Städte mit einer 7-Tage-Inzidenz von nicht mehr als 35 maßgeblich sind, daneben jedoch zusätzlich einige weitere Erleichterungen gelten.

Danach sind im Landkreis Uelzen ab dem 11. August wieder private Zusammenkünfte von Personen in geschlossenen Räumen mit bis zu 25 Personen und unter freiem Himmel mit bis zu 50 Personen zulässig, wobei Kinder dieser Personen bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren, geimpfte und genesene Personen sowie Begleitpersonen und Betreuungskräfte, die erforderlich sind, um Menschen mit einer wesentlichen Behinderung oder Pflegebedürftigkeit eine Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen, nicht eingerechnet werden. Private Feiern in der Gastronomie mit einem geschlossenen Personenkreis sind mit unbegrenzter Personenzahl zulässig. Wichtig in diesem Zusammenhang: Ab 25 Personen besteht bei Feiern in geschlossenen Räumen für nicht Geimpfte oder Genesene eine Testpflicht, ebenso wie bei Feiern ab 50 Personen unter freiem Himmel. Auf den Wochenmärkten entfällt die Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare