Bauarbeiten am Veerßer Bogen zum Fahrplanwechsel beendet

Neues Gleis: Erster Abschnitt in Betrieb

+
Durch den Veerßer Bogen rollen die Züge nun auf dem alten und dem neuen Gleis. Im Bereich des Uelzener Bahnhofs werden die Bauarbeiten fürs neue Gleis der Strecke Uelzen – Stendal jedoch noch fortgesetzt.

dib Uelzen. Über das neue Gleis am Veerßer Bogen nahe der B 71 rollen bereits erste Züge auf der Strecke Uelzen-Salzwedel. Die Bauarbeiten an der Stelle waren rechtzeitig zum Fahrplanwechsel der Bahn beendet worden.

Nun wird das Gleis von Güterzügen und abends um 19 Uhr vom „Wawel“, der Richtung Berlin fährt, genutzt. Unterdessen arbeitet die Bahn weiterhin im Bereich des Uelzener Bahnhofs am Ausbau der Bahnstrecke Stendal-Uelzen zur Verbesserung der Zugverbindungen im Rahmen des sogenannten „Seehafenhinterland-Verkehrs“. Es sollen in dem Bereich noch Weichen verbunden werden, Gleisabschnitte angebaut und Lärmschutzwände errichtet werden, berichtet Bahn-Sprecherin Angelika Teidig. Durch dieses zweite Streckengleis soll künftig der aus Richtung Stendal kommende Schienenverkehr nach Norden fahren können, ohne die Gleise Hannover-Hamburg zu kreuzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare