Zweites Messgerät des Landkreises steht aktuell in Uelzen

Neuer Blitzeranhänger im Landkreis Uelzen aktiv

An der Nothmannstraße misst der neue Blitzeranhänger des Landkreises aktuell die Geschwindigkeit.
+
An der Nothmannstraße misst der neue Blitzeranhänger des Landkreises aktuell die Geschwindigkeit.

Uelzen – Der zweite Blitzeranhänger des Landkreises Uelzen ist nun eingetroffen und befindet sich bereits an der Nothmannstraße in Uelzen im Einsatz.

Den ersten Blitzeranhänger, der in einschlägigen Verkehrforen als „Zecke“ bezeichnet wird, setzt der Landkreis seit Juli 2018 ein (AZ berichtete).

Im Gegensatz zum ersten Messgerät, das der Landkreis zunächst nur gemietet hat, wurde der zweite Blitzeranhänger vom Landkreis gekauft. Laut Landkreis-Pressesprecher Martin Theine war die Anschaffung lange geplant und fällt in einen Haushaltsansatz, in dem bis zu 200.000 Euro zur Verfügung stehen.

Den genauen Kaufpreis wollte der Sprecher nicht nennen.

Mehr zu dem Thema lesen Sie heute (27.07.) in der gedruckten Ausgabe der AZ sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare