Rudolf Peters Landhandel wertet Standort Uelzen auf

Neue Silos im Uelzener Hafen

+
Die neuen Anlagen am Uelzener Hafenplatz: Rund 56 000 Tonnen Getreide und Düngemittel können dort nunmehr gelagert werden.

tm Uelzen. Bei der Vermarktung von Getreide und Raps spielt der Elbe-Seitenkanal als Wasserweg eine immer größere Bedeutung. Das Unternehmen Rudolf Peters Landhandel hat diesem Umstand jetzt Rechnung getragen: Nach fast zweijähriger Bauzeit wurde im Uelzener Hafen am Sonnabend die erweiterte Siloanlage eingeweiht.

Damit kann das Unternehmen in seinen Silos im Hafen nunmehr rund 36 000 Tonnen Getreide und Raps lagern. In weiteren Hallen ist Platz für 20 000 Tonnen Getreide und Düngemittel.

Durch die Erweiterung können durch das Unternehmen im Uelzener Hafen nunmehr in einer Stunde 650 Tonnen Getreide angenommen und 250 Tonnen pro Stunde aufs Schiff verladen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare