Künftiger Erster Stadtrat Ebeling setzt auf Bürger-Engagement

Der neue Herr der Finanzen

Uelzen. Mit großem Interesse besucht Florian Ebeling die Veranstaltungen der Akademie für ländliche Entwicklung und Nachhaltigkeit (ALENA e. V. ) und der Initiative Ilmenaustadt Uelzen.

Dort hat sich der 43-Jährige auch als einer der rund 400 Unterstützer eingetragen – gestern fügte die Initiative auf der Internetseite bereits „Erster Stadtrat der Stadt Uelzen“ hinter seinen Namen ein. Ausgeprägt ist Ebelings Interesse an der Stadt Uelzen und deren Entwicklung ebenso wie an Kommunalpolitik, das machte er in der Sitzung des Stadtrats Uelzen am Montagabend deutlich. 34 Ratsfrauen und Ratsherren wählten ihn in geheimer Abstimmung zum Nachfolger von Jürgen Markwardt, der am 1. November Uelzens Bürgermeister wird. Drei Mitglieder enthielten sich.

Ebeling wird zum 1. Januar 2015 seinen Dienst antreten, somit ist die Stelle voraussichtlich für zwei Monate unbesetzt. Der Vater von vier Kindern hat am Herzog-Ernst-Gymnasium sein Abitur gemacht, er wohnt mit seiner Familie in Lehmke und arbeitet seit sieben Jahren als Regierungsdirektor an der Leibniz-Universität Hannover. Er ist dort verantwortlich für die Mitarbeiter der Verwaltung und plant als Geschäftsführer die finanziellen Ressourcen der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik.

Von Diane Baatani

Lesen Sie mehr dazu im E-Paper und in der gedruckten AZ.

Rubriklistenbild: © Petersen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare