1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Stadt Uelzen

Stromausfall nach Unfall in Uelzen: Alle Haushalte wieder am Netz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lars Becker

Kommentare

Bei einem Unfall wurde am Donnerstagmorgen ein Stromverteilerkasten derart in Mitleidenschaft gezogen, dass er ausgewechselt werden muss. Dadurch kommt es zu einem Stromausfall.
Bei einem Unfall wurde am Donnerstagmorgen ein Stromverteilerkasten derart in Mitleidenschaft gezogen, dass er ausgewechselt werden musste. Dadurch kam es zu einem Stromausfall. © Lars Becker

Bei einem Unfall an der Einmündung Birkenallee/Neu Ripdorf in Uelzen ist am Donnerstagmorgen ein Stromkasten - ein sogenannter Kabelverteiler - so stark beschädigt worden, dass er ausgewechselt werden musste. Es kam zu einem Stromausfall.

Uelzen - Wie Kai Richter, Pressesprecher der Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen im Gespräch mit az-online.de mitgeteilt hat, waren am Donnerstagmorgen kurz vor 8 Uhr im Einmündungsbereich der Straßen Birkenallee und Neu Ripdorf zwei Autos kollidiert.

Verletzt wurde bei dem Unfall laut Richter niemand, allerdings wurde ein Stromkasten - ein Kabelverteiler - durch eines der Fahrzeuge so heftig getroffen, dass dieser durch die Stadtwerke Uelzen ersetzt werden musste.

Stadtwerke in Minutenschnelle vor Ort

Binnen zehn Minuten waren Mitarbeiter vor Ort und begannen damit, den zerstörten Kasten zu demontieren. Laut Franziska Albrecht, Leiterin Marketing und Unternehmenskommunikation bei den Stadtwerken Uelzen, waren in der Folge 40 bis 60 Haushalte im näheren Umfeld der Unfallstelle vom Netz genommen worden.

Bis 11.30 Uhr waren am Donnerstag laut Albrecht alle betroffenen Haushalte wieder am Netz, das zunächst gesichert und dann umgeschaltet worden war.

Auch interessant

Kommentare