Nach Sperrmüllabfuhr liegt in Uelzen noch Unrat / Verwaltung ruft Eigentümer zum Säubern auf

Schmuddelecken in der Stadt

+
Holzplatten, Kartonagen, Elektroschrott und Plastikteile – vor allem an der Schuhstraße türmen sich zurzeit die Müllhaufen. Die Uelzener Stadtverwaltung ruft die Eigentümer zum Aufräumen auf, ansonsten könnten sogar Bußgelder verhängt werden.

ib Uelzen. Haufenweise alte Kronkorken, zerbrochene Wasserkocher und andere undefinierbare Elektrogeräte, Teppiche und Holzplatten – an manchen Stellen in Uelzen häuft sich derzeit der Müll.

Und anders als es dessen Eigentümer wohl vermutet haben, handelt es sich bei dem Unrat nicht um Sperrmüll. Denn der wurde bereits vor mehreren Tagen abgeholt. Was bleibt, ist allerlei Schrott und Dreck, der ganze Straßenzüge in der Innenstadt verunstaltet. Sehr zum Leidwesen der Bürger und der Stadtverwaltung. [...]

Mehr lesen? Morgen in der AZ und im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare