Rätsel um Feuerteufel: 31-Jähriger vor Gericht

Nach Brandserie im vorigen Sommer: Prozessauftakt am Uelzener Amtsgericht

+
Gegen einen 31-Jährigen, hier mit seiner Verteidigerin Wiebke Schröder, hat gestern am Uelzener Amtsgericht der Prozess wegen Brandstiftung begonnen.

Rosche/Uelzen – Für die Feuerwehren war es eine der größten Herausforderungen des Jahres: Innerhalb weniger Stunden waren am 31. Juli 2018 in der Samtgemeinde Rosche vier Feuer in Waldstücken ausgebrochen (AZ berichtete).

Gestern hat nun vor dem Uelzener Amtsgericht der Prozess gegen einen 31-jährigen Mann begonnen. Dem Angeklagten aus dem Landkreis Uelzen wird Brandstiftung vorgeworfen.

VON BERND SCHOSSADOWSKI

Mehr zu dem Thema lesen Sie heute (21.03.) in der gedruckten Ausgabe der AZ sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare