Landkreis investiert in großem Stil in Gebäudesanierungen und neue Mensa

Millionen-Umbau in Schulen

+
In der Uelzener Kulturnhalle liegt viel Baumaterial herum. Dort wird derzeit eine Mensa eingerichtet.

Uelzen/Landkreis. Ein Bild voller Gegensätze bietet sich Besuchern der Kulturnhalle an der Ebstorfer Straße in Uelzen. Dort wird zurzeit die neue Mensa der Oberschule eingerichtet – und das spiegelt sich auch optisch wider.

Überall stehen Farbeimer mit Pinseln, Säcke mit Spachtelmasse, Leitern und Gerüste herum. Mittendrin und noch in Plastikplanen verpackt: die Einrichtung der Ausgabeküche mit Kühlschränken, Elektroherd, Spüle, Servierwagen und Aluminiumschalen. Auch das Klavier – einst genutzt bei kulturellen Veranstaltungen – befindet sich noch auf der Bühne, allerdings sorgfältig mit einer Folie umwickelt, damit es keine Farbspritzer abbekommt.

„Bis zum Ende der Sommerferien sind die Arbeiten abgeschlossen“, sagt Eckhardt Meier, Abteilungsleiter beim Gebäudemanagement Uelzen/Lüchow-Dannenberg, das die Einrichtung der Oberschul-Mensa im Auftrag des Landkreises ausführt. Die Kosten beziffert Meier auf rund 125 000 Euro.

Doch das ist nur eine von zahlreichen Investitionen, die der Landkreis Uelzen in seinen Schulen tätigt. Mehr als 3,3 Millionen Euro sind in diesem Jahr für die Sanierung und den Umbau der Gebäude eingeplant. „Wir versuchen, alle großen Baumaßnahmen in den Sommerferien zu realisieren, um den Schulbetrieb nicht zu stören. Das klappt aber nicht immer, einige Arbeiten werden sich deshalb noch in die Herbstferien hineinziehen“, erklärt Erster Kreisrat Uwe Liestmann im AZ-Gespräch.

Der größte Ausgabenposten ist die Renovierung des Turnhallen-Daches in der Oberschule Bodenteich, die mit etwa 600 000 Euro zu Buche schlagen wird. Denn dort ist Feuchtigkeit eingedrungen. Weitere 400 000 Euro investiert der Landkreis in den Brandschutz und die Elektrosanierung in der Oberschule Ebstorf. Doch für Abteilungsleiter Meier sind die Kosten nur eine Seite der Medaille. „Die investiven Maßnahmen führen dazu, dass wir eine Wertsteigerung der Gebäude bekommen“, betont er.

Von Bernd Schossadowski

Einen weiteren Artikel zu den Investitionen lesen Sie am Mittwoch in der AZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare