Uelzener Hof

Millionen-Projekt startet im Mai

UELZEN - Der Uelzener Hof wird Stück für Stück abgerissen. Lediglich die historische Fassade des ehemaligen Hotels an der Lüneburger Straße in Uelzen bleibt bestehen.

Dahinter soll ein viergeschossiger Neubau errichtet werden für vier Eigentumswohnungen und für Einzelhandel im Erdgeschoss.

„Drei Wohnungen sind schon fest vergeben“, berichtet Bauherr Horst Saevecke. „Zum Jahreswechsel wollen wir fertig werden.“ Voraussichtlich eine Million Euro wird ihn dieses Gebäude kosten, das er vor etwa zweieinhalb Jahren nach einer Zwangsvollstreckung für rund 130 000 Euro erstanden hatte.

Bis nächsten Dienstag muss das gesamte Gebäude bis zur Fassade abgetragen sein, denn dann beginnen die Archäologen, den Untergrund nach Funden abzusuchen. Anschließend werden die Fundamente herausgenommen, und Mitte Mai will Saevecke mit dem Neubau beginnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare